Fahrzeugumbau / Tuning und technische Mängel an Lkw
Geschwindigkeitsaufzeichnungen Kontrollgerät analog / digital
Geschwindigkeitsmessung durch Videoaufzeichnung / Lasermessung
Verkehrsüberwachung
Überprüfung polizeilicher Messverfahren Die    Ergebnisprüfung    der    polizeilichen    Verkehrsüberwachung    gliedert    sich    in    die    drei    Gruppen Geschwindigkeit und Abstand, Rotlichtverstoß, Überladung und Ladungssicherung. Hierzu    zählen    Messungen    über    stationäre    oder    mobile    Geräte.    Die    Aufzeichnungen    erfolgen mehrheitlich   digital   bzw.   auf   einem   Videoband.   Für   die   Auswertung   der   Ergebnisse   sind   teilweise   die vom   Gerätehersteller   vorgegebenen   Programme   notwendig.   Bei   der   Überprüfung   von   Verstößen   gegen das    einzuhaltende    Ladungsgewicht    steht    die    Sorgfältigkeit    der    Durchführung    der    Wägung    im Vordergrund.   Ladungssicherungsmaßnahmen   sind   gemäß   den   gesetzlichen   Vorgaben   bzw.   im   Hinblick auf die geltenden Richtlinien zu überprüfen.
Auswertung EG Kontrollgerät Die   analogen   Aufzeichnungen   auf   den   Diagrammscheiben   sowie   auch   die   aktuellen   digitalen   Daten eines   Kontrollgerätes   lassen   eine   direkte   Auswertung   zum   Bewegungsverhalten   eines   Lkw   zu.   Oftmals werden    im    Rahmen    polizeilicher    Kontrollen    zeitlich    zurückliegende    Verstöße    bewertet.    Nur    bei Beachtung    der    jeweiligen    Toleranzen    und    Besonderheiten    ist    eine    zuverlässige   Aussage    möglich. Weiterhin   steht   bei   Unfallgeschehen   die Auswertung   der   unmittelbar   zuvor   gefahrenen   Geschwindigkeit des Fahrzeugs im Vordergrund.
Technische Mängel und Bauartveränderungen Gerade   bei   jüngeren   Fahrern   steht   die   Optik   des   Fahrzeugs   im   Vordergrund   und   nicht   die   Sicherheit bzw.   die   Konformität   mit   den   gesetzlichen   Vorgaben.   Neben   der   Gesamtbewertung   der   durchgeführten Änderungen     sind     hierbei     auch     Einzeluntersuchungen     hinsichtlich     der     verwendeten     Umrüstteile notwendig. Werden    durch    die    Polizei    im    Rahmen    einer    Fahrzeugkontrolle    technische    Mängel    am    Fahrzeug festgestellt,   kann   durch   eine   Begutachtung   überprüft   werden,   ob   der   Mangel   bei   Fahrantritt   schon vorhanden und vor allem, ob dieser für einen Kraftfahrer auch erkennbar war.
Verkehrsüberwachung
Überprüfung polizeilicher Messverfahren Die   Ergebnisprüfung   der   polizeilichen   Verkehrsüberwachung   gliedert   sich   in die   drei   Gruppen   Geschwindigkeit   und Abstand,   Rotlichtverstoß,   Überladung und Ladungssicherung. Hierzu    zählen    Messungen    über    stationäre    oder    mobile    Geräte.    Die Aufzeichnungen   erfolgen   mehrheitlich   digital   bzw.   auf   einem   Videoband.   Für die   Auswertung    der    Ergebnisse    sind    teilweise    die    vom    Gerätehersteller vorgegebenen   Programme   notwendig.   Bei   der   Überprüfung   von   Verstößen gegen    das    einzuhaltende    Ladungsgewicht    steht    die    Sorgfältigkeit    der Durchführung   der   Wägung   im   Vordergrund.   Ladungssicherungsmaßnahmen sind   gemäß   den   gesetzlichen   Vorgaben   bzw.   im   Hinblick   auf   die   geltenden Richtlinien zu überprüfen.
Auswertung EG Kontrollgerät Die   analogen   Aufzeichnungen   auf   den   Diagrammscheiben   sowie   auch   die aktuellen     digitalen     Daten     eines     Kontrollgerätes     lassen     eine     direkte Auswertung   zum   Bewegungsverhalten   eines   Lkw   zu.   Oftmals   werden   im Rahmen   polizeilicher   Kontrollen   zeitlich   zurückliegende   Verstöße   bewertet. Nur   bei   Beachtung   der   jeweiligen   Toleranzen   und   Besonderheiten   ist   eine zuverlässige   Aussage    möglich.    Weiterhin    steht    bei    Unfallgeschehen    die Auswertung     der     unmittelbar     zuvor     gefahrenen     Geschwindigkeit     des Fahrzeugs im Vordergrund.
Technische Mängel und Bauartveränderungen Gerade   bei   jüngeren   Fahrern   steht   die   Optik   des   Fahrzeugs   im   Vordergrund und    nicht    die    Sicherheit    bzw.    die    Konformität    mit    den    gesetzlichen Vorgaben.   Neben   der   Gesamtbewertung   der   durchgeführten   Änderungen sind    hierbei    auch    Einzeluntersuchungen    hinsichtlich    der    verwendeten Umrüstteile notwendig. Werden   durch   die   Polizei   im   Rahmen   einer   Fahrzeugkontrolle   technische Mängel   am   Fahrzeug   festgestellt,   kann   durch   eine   Begutachtung   überprüft werden,   ob   der   Mangel   bei   Fahrantritt   schon   vorhanden   und   vor   allem,   ob dieser für einen Kraftfahrer auch erkennbar war.
Geschwindigkeitsmessung durch Videoaufzeichnung / Lasermessung
Geschwindigkeitsaufzeichnungen Kontrollgerät analog / digital
Fahrzeugumbau / Tuning und technische Mängel an Lkw
Niederlassung Hamburg
Niederlassung Hamburg